SAUWA CENTER

Das Sauwa Zentrum richtet sich an arabische Familien in prekären Lebenssituationen, unterstützt (früh-)kindliche Entwicklungen und bietet therapeutische Maßnahmen. Es ist die einzige Einrichtung dieser Art, die ihre Dienste und Hilfe umsonst bzw. für einen geringen Unkostenbeitrag anbietet. 

Das Sauwa Zentrum liegt im Herzen Hadars und grenzt an die vor allem arabische Wadi Nisnas Nachbarschaft, so dass die arabische Gemeinschaft sofortigen und bequemen Zugang zu den Angeboten hat. Das Zentrum ist an sechs Tagen die Woche geöffnet. 

 

Das Team setzt sich aus neun MitarbeiterInnen – darunter PsychologInnen, SozialarbeiterInnen, KindergartenlehrerInnen sowie AnleiterInnen für die sogenannten Bereicherungsprogramme – zusammen. Ca. 350 arabische Kinder und 150 Eltern nehmen wöchentlich am Programm des Sauwa Zentrums teil. 

PROGRAMME

KINDER

 

Sensorisches und motorische Entwicklung mit einem Sportlehrer in einem speziell ausgestatteten Raum 

Sonntagsclub: unterschiedliche kreative Aktivitäten sowie Mittagessen (ein Arbeitstag in Israel, jedoch sind arabische Schulen an diesem Tag geschlossen) 

Vorbereitung auf die erste Klasse: Selbstvertrauen herstellen, Motivation und Lernfähigkeit 

Tiertherapieclub: die Kinder erfahren über die unterschiedlichen Tiere und erweitern aufgrund des Umgangs Ihre Empathiefähigkeit und stärken das Verantwortungsgefühl 

Tanz- und Musikclub, für die Weiterentwicklung von sensorischen und motorischen Fähigkeiten 

Sommerprogramme in Juli/ August 

FAMILIEN & ELTERNPROGRAMME

  • Eltern-Kind-Enrichmentprogramme 

  • Therapeutischer Kurs für Väter 

  • Eltern-Gruppe 

  • Postpartale Beratung 

  • Kochkurse für gesunde Küche 

  • Unterstützungs- und Mentorengruppe von "Mutter zu Mutter" für junge gefährdete arabische Mütter  

  • Ausflüge und Gemeinschaftsaktivitäten mit Kindern und Eltern 

SHARED EXISTENCE PROGRAMME

Multi-religiöse Events, beispielsweise der „Holiday-of-Holidays“ im Dezember 

Cultural Rainbow Program“ für arabische und jüdische Kinder, mit diversen gemeinschaftlichen kulturellen Aktivitäten, um den Kindern schon früh die Möglichkeit zu bieten, den „anderen“/ die „andere“ kennenzulernen. 

Arabisch-Jüdisches-Sommercamp: In jedem Jahr organisiert das LBZ ein gemeinsames Sommercamp, an dem ca. 100 arabische und jüdische Kinder im Alter von 6 bis 11 Jahren teilnehmen.  

Deutsches Logo.png

Leo Baeck Education Center
90 Derech Tsarfat
P.O.B. 6283, Haifa 3106201
Tel: +972 (0) 4 8300 571