OBERSTUFE - DIE LEO BAECK HIGH SCHOOL

150 Voll- und TeilzeitlehrerInnen unterrichten 1.100 SchülerInnen der Klassenstufen 10 bis 12. Unsere SchülerInnen kommen aus einer Vielzahl von sozioökonomischen Hintergründen mitunter viele neue Einwanderer, sowie Mitglieder der drusischen, christlichen oder muslimischen Gemeinden.

Neben dem Kerncurriculum, die hervorragende Vorbereitung für Israels Abschlussprüfung, die vergleichbar mit den New York State Regents’ Exams and ETS Advanced Placement (AP), sowie dem Abitur sind, bietet die Schule die folgenden Sonderprogramme für ihre SchülerInnen:

Begabtenförderung – Das Leo Baeck Gymnasium bietet das Begabtenförderungs-Programm der Stadt Haifa an. Das Programm richtet sich, nach dem offiziellen Lehrplan des Ministeriums für Bildung, an begabte SchülerInnen. Darüber hinaus haben Schüler, die sich mit einer besonderen mathematischen Begabung auszeichnen, zusätzlich die Möglichkeit, an einem von der Columbia University entwickelten Mathematik-Begabten-Programm teilzunehmen.

Wissenschaftliche und technologische Spitzenreiter – Das nationale 6-Jahres-Programm für wissenschaftlich begabte SchülerInnen wurde vom Ministerium für Bildung entwickelt. Es ist auf die Erweiterung der Wissenschafts- und Technikforschung ausgerichtet. Das Programm erweitert und vertieft das Wissen der SchülerInnen in Mathematik, Physik, Informatik und den allgemeinen Naturwissenschaften und beinhaltet Besuche in Israels herausragenden Forschungs- und Technologieeinrichtungen.

 

 

 

Special Needs Program – Das LBZ ist die einzige Institution im Norden Israels, die SchülerInnen aus dem autistischen Spektrum (ASS) in ihr allgemeines Bildungssystem integriert. Darüber hinaus arbeitet unser Special Needs-Programm mit SchülerInnen in der Mittelschule, die zusätzlichen Bildungshilfen und Unterstützung benötigen.

98% der Leo-Baeck-SchülerInnen machen ihren Abschluss und etwa 85% beginnen ein Studium direkt nach ihrem Millitärdienst. Leo Baeck AbsolventInnen besetzen Führungspositionen im Knesset, dem israelischen Verteidigungsdienst, in verschiedenen Branchen, dem öffentlichen Sektor, sowie in Bildung und Kunst.

Auch wenn die Leo Baeck Oberstufe eine private Institution ist, wird allen SchülerInnen mit Potenzialen die Bildung an unserer Schule gewehrt. Trotz allgegenwärtiger Budgetbeschränkungen erhalten dank der großzügigen Unterstützung unserer Förderer 80 von 1200 Oberstufenschülern Voll- oder Teilstipendien.

Die Leo Baeck High School unter der Leitung von Dafna Yakobovitch, wurde 1968 gegründet und zählt heute zu Israels führenden akademischen Institutionen. In seinem Kern konzentriert sich die Schule auf wissenschaftliche Exzellenz, Verständnis und Wertschätzung von Kunst und Kultur und die Liebe zu einem pluralistischen Israel. Außerdem werden alle SchülerInnen ermutigt, einen persönlichen Beitrag zum Wohlergehen der Gesellschaft zu leisten und umfangreiche Gemeinschaftsprojekte sind Teil des Lehrplans.

Exzellenz in der Mathematik – Ein Teil des wissenschaftlichen und technologischen Leadership Programms, Exzellenz in der Mathematik, bietet Förderunterricht, um mathematisches Denken weiterzuentwickeln. Dieses Programm wurde vom Israel Center for Excellence in Education („Exzellenz 2000“) entwickelt.

Mathematik Förderung – Dieses Programm ist für SchülerInnen bestimmt, die Schwierigkeiten in Mathematik haben und zielt darauf ab, sie in höchstem Maße zu fördern. Der Lehrplan wurde vom Ministerium für Bildung erstellt und die Unterrichtsmaterialien werden durch die Mathematiklehreinheit der Hebräischen Universität in Jerusalem (Mathematics Education Unit) entwickelt.

Deutsches Logo.png

Leo Baeck Education Center
90 Derech Tsarfat
P.O.B. 6283, Haifa 3106201
Tel: +972 (0) 4 8300 571